Kath. Kindertageseinrichtung St. Luzia Erbringen

  • Steckbrief
  • Leitsätze
  • Wie wir arbeiten
  • Pädagogische Schwerpunkte

Katholische Kindertageseinrichtung St. Luzia

Anschrift:
Erbringerstaße 46
66701 Erbringen
Tel.: 06832-8947
Fax: 06832-800594
E-Mail: st.luzia-erbringen(at)kita-saar.de
Leitung:
Svenja Haas
Abwesenheitsvertretung:
Silke Schmitt
Gesamteinrichtung / Gesamtleitung GE Merzig / Helga Bourgeois
Anzahl Gruppen:
3
Öffnungszeiten Auf Anfrage
Krippe (0 - 3 Jahre): Ja
Regelbetreuung (3 - 6 Jahre): Ja
Hort (7 - 12 Jahre): Nein
Freiwillige Ganztagsschule: Nein

Elternausschuss:

1. Vorsitzende: Frau  K. Wilbois
2.Vorsitzende: Frau  A. Geber

Weitere Mitglieder:
Frau B. Hey
Frau S. Tabellion
Frau S. Schwinn
Frau V. Kashkash

Unsere Leitsätze

Die unantastbare Würde des Menschen ist oberstes Gebot in unserer Arbeit mit den Kindern.
Dies bedeutet für uns: Das Kind steht im Mittelpunkt unserer Arbeit und wird in seinem Wesen angenommen und geachtet. Somit geben wir den Kindern Raum, Vertrauen zu entwickeln.

Jede Mitarbeiterin orientiert sich auch in ihrer pädagogischen Arbeit am Leben Jesu Christi.
Wir beziehen Bibelstellen in unsere Arbeit mit ein und setzen uns mit den Texten auseinander. Wir suchen nach Bezügen zu unserem eigenen Leben und zum Leben der Kinder und bringen diese in unsere alltägliche Arbeit mit ein.

Wie wir arbeiten

  • Päd. Arbeit nach Projekten
  • Situatives Arbeiten
  • Religiöse Erziehung
  • Musikalische Früherziehung
  • Gezieltes Vorschulprogramm
  • Französisch
  • Montessori Pädagogik
  • Kinderküche
  • Koch AG
  • Kreativ-Werkstatt
  • Sportprojekte
  • Portfolio

Unsere pädagogischen Schwerpunkte

  • Erziehung zur Selbstständigkeit, musikalische, religiöse und sprachliche Erziehung, sowie eine besonderer Förderung der künftigen Schulkinder sind u.a. Inhalte des saarländischen Bildungsplanes und weitere Schwerpunkte in unsere Kindertageseinrichtung.

  • In weitgehend selbst gesteuerten Lernprozessen, „Hilf-mir-es-selbst-zu-tun“, in denen kognitive, motorische und emotionale Erfahrungen eng verknüpft sind, erwirbt das Kind Fertigkeiten und Fähigkeiten, Vorstellungen und Wissen, Vorlieben, und Abneigungen, Interessen und Motive.

  • Unser Ziel ist es, die Kinder auf ihrem Lebensweg zu begleiten und zu unterstützen, indem wir qualitativ hochwertiges Lernen und miteinander Leben verknüpfen, Halt und Schutz geben, damit    Kinder und Familien ihren Lebensweg nach eigenen Möglichkeiten gestalten können