Kath. Kindertageseinrichtung St. Martin Bietzen

  • Steckbrief
  • Leitsätze
  • Wie wir arbeiten

Katholische Kindertageseinrichtung St. Martin

  

Anschrift:
Martinusstr. 28
66663 Merzig-Bietzen
Tel.: 06861-72986
Fax: 06861-993463
E-Mail: st.martin-bietzen(at)kita-saar.de
Leitung:
Hella Gleser
Abwesenheitsvertretung:
Marc Schiffmann
Gesamteinrichtung / Gesamtleitung GE Merzig / Helga Bourgeois
Anzahl Gruppen:
4
Öffnungszeiten:
Auf Anfrage
Krippe (0 - 3 Jahre):
Ja
Regelbetreuung (3 - 6 Jahre):
Ja
Hort (7 - 12 Jahre):
Nein
Freiwillige Ganztagsschule: Nein
Elternausschuss und Förderverein:

EA:
Cindy Haulsen
Carina Hausen
Alexander Pfingst
Thomas Schaefer-Nayman
Sophia Streit
Förderverein:
1. Vorsitzende: Janine Bus
2. Vorsitzende: Sabrina Kiefer
Schriftführerin: Susanne Gebhardt
Kassenwart: Tilo Reichert

Unsere Leitsätze

Der offene Kindergarten als besonderer Entwicklungsort


Wir sind eine kath. Kindertageseinrichtung in der Trägerschaft der Katholischen KiTa gGmbH Saarland.

Auf der Basis des Rahmenleitbildes des Bistums Trier und des Leitbildes der Kita gGmbH haben wir nachfolgende Leitgedanken entwickelt.

Das christliche Menschenbild bildet dabei die Grundlage unseres Handelns und findet sich in allen Bereichen unserer Arbeit wieder.

Unser Ziel ist es, eine Verbindung von Leben und Glauben zu schaffen.

Unsere konsequent gelebte Konzeption mit der Öffnung nach Innen und nach Außen prägt unsere Einstellung und Haltung im Umgang mit kleinen und großen Menschen.

Wie wir arbeiten

Wir arbeiten nach dem Konzept der „Offenen Arbeit“.

Dieses Konzept berücksichtigt in besonderem Maße die individuellen Bedürfnisse und den Entwicklungsstand des einzelnen Kindes. Grundlage ist ein Bildungsverständnis, welches das Kind als aktiven Konstrukteur seiner Entwicklung sieht.

Aufgabe des pädagogischen Fachpersonals ist es, durch Beobachtung und die Analyse der Lebenswelt die Stärken, Interessen und Entwicklungsfelder des einzelnen Kindes und der Kindergruppe zu erkennen und auf diesem Wissen die pädagogische Planung aufzubauen.

Durch die Einrichtung der Räume als Funktionsräume, die entsprechende Auswahl von Material, Projekten und Angeboten werden vielfältige Bildungsanlässe geschaffen.

Bewegung, besonders auch die Förderung der Basissinne, ist einer unserer Schwerpunkte.

So können sich die Kinder, auch im Hinblick auf zukünftige Anforderungen, zu selbstbewussten und eigenständigen Persönlichkeiten entwickeln, die motiviert und engagiert auf Neues zugehen und Spaß am Lernen und Erforschen haben.