Kath. Kindertageseinrichtung St. Ludwig Saarlouis

  • Steckbrief
  • Leitsätze
  • Wie wir arbeiten
  • Pädagogische Schwerpunkte

Katholische Kindertageseinrichtung St. Ludwig

 

Anschrift:
Karcherstraße 25
66740 Saarlouis
Tel.: 06831-3145
Fax: 06831-1270428
E-Mail: st.ludwig-saarlouis(at)kita-saar.de
Leitung:
Anja Koch
Abwesenheitsvertretung:
Nicole Müller
Gesamteinrichtung / Gesamtleitung GE Saarlouis / Simone Speicher
Anzahl Gruppen:
2
Öffnungszeiten:
Auf Anfrage
Krippe (0 - 3 Jahre):
Ja
Regelbetreuung (3 - 6 Jahre):
Ja
Hort (7 - 12 Jahre):
Nein
Freiwillige Ganztagsschule:
Nein

Unsere Leitsätze

Der katholische Kindergarten St.Ludwig ist ein Ort der Begegnung, Raum zum Leben, Lernfeld und Spielplatz.

Auf der Grundlage des Rahmenleitbildes der Katholischen KiTa gGmbH Saarland haben wir im Rahmen eines Qualitätsmanagement-Prozesses Leitsätze für die Arbeit in unserer Kindertageseinrichtung entwickelt.

Die Sicherung und Entwicklung der Qualität unserer Einrichtung auf dieser Basis ist unser Ziel.

Unsere Leitsätze stellen einen verbindlichen Orientierungsrahmen dar, sind geprägt von einer christlichen Grundhaltung und somit eng mit der Botschaft Jesu verbunden. Sie werden durch die Mitarbeiter/innen mit Leben erfüllt und als gemeinsamer Auftrag gesehen.

Wie wir arbeiten

Wir arbeiten kindorientiert in den verschiedenen Bildungsbereichen des saarländischen Bildungsprogramms.
Somit beinhaltet unsere pädagogische Arbeit eine ganzheitliche Erziehung und Förderung der Kinder in einer Atmosphäre, in der sie sich wohlfühlen:

  • geregelter Tagesablauf
  • situationsorientierter Ansatz
  • Begleitung und Unterstützung der Kinder auf ihrem Weg zu einer selbstbewussten Persönlichkeit.
  • Sprachförderung
  • Integration von Kindern mit Behinderung
  • Orientierung im Kirchenjahr
  • Zusammenarbeit mit den Eltern

Unser pädagogischer Schwerpunkt

  • Entwicklung von Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl     
  • Gemeinschaftsgefühl stärken
  • Konflikte angemessen bewältigen und Kompromisse schließen     
  • Gemeinsam aufgestellte Regeln einhalten und Sozialverhalten erfahren    
  • Integration von Kindern mit Behinderung und Migrationshintergrund     
  • Verbinden von Leben und Glauben