Kath. Kindertageseinrichtung St. Monika Wohnstadt

  • Steckbrief
  • Leitsätze
  • Pädagogische Schwerpunkte

Katholische Kindertageseinrichtung St. Monika

   

Anschrift:
Schillerstraße 42
66802 Überherrn-Wohnstadt
Tel.: 06836-3139
Fax: 06836-471867
E-Mail: st.monika-ueberherrn(at)kita-saar.de
Leitung:
Christine Klein-Braun
Abwesenheitsvertretung:
Nadine Durand
Gesamteinrichtung / Gesamtleitung GE Rehlingen / Mariette Schumacher
Anzahl Gruppen:
5
Öffnungszeiten:
07.00 Uhr - 17.00 Uhr
Innerhalb dieser Öffnungszeiten bieten wir
unterschiedliche Betreuungsformen an.
Krippe (0 - 3 Jahre):
Ja
Regelbetreuung (3 - 6 Jahre):
Ja
Hort (7 - 12 Jahre):
Nein
Freiwillige Ganztagsschule:
Nein

Elternausschuss

1. Vorsitzende: Frau Bastuck

stellv. Vorsitzende : Frau Von Fragstein

Schriftführer: Herr Thönes

stellv. Schriftführer: Herr Groß

Frau Schwäbe

Frau Geldermann-Peters

Frau Gerner

Frau Landua 

Unsere Leitsätze

Grundlage unserer Arbeit waren das Rahmenleitbild des Bistums und das Leitbild der Katholischen KiTa gGmbH Saarland.

Die Leitsätze der Katholischen Kindertagesstätte St. Monika wurden von allen Teammitgliedern gemeinsam erarbeitet.

Sie spiegeln unsere Arbeit mir den Kindern und Familien wider.

Bereits die Bibelstelle (Markus 9,36-37) sagt aus, dass Jesus die Kinder in seine Mitte stellte. „Und er nahm ein Kind, stellte es Mitten unter sie, schloss es in seine Arme und sagte zu ihnen: Wer eines von solchen Kindern aufnimmt in meinem Namen, der nimmt mich auf, und wer mich aufnimmt, der nimmt nicht mich auf, sondern den der mich gesandt hat.“

Kinder sind unsere Zukunft. Wir sehen Kinder als eigenständige Persönlichkeiten. Für Kinder ist es ein Grundbedürfnis vertrauen zu können und nur durch Vertrauen kann ein Kind sich öffnen und vollständig entwickeln. So wie in Hosea 11,1a.3a 4: „Ich hab dich lieb. Ich bin für dich, wie Mutter und Vater, die dich auf dem Arm tragen.

Unser pädagogischer Schwerpunkt

  • Unterstützung und Begleitung jedes einzelnen Kindes  in seiner Selbstständigkeit, seiner sozialen und emotionalen Kompetenzen
  • Umsetzung der Bilingualität in allen Lebensbereichen des Kindergarten- /Krippenalltags
  • Implementierung des kath. Kirchenjahres und Umsetzung unseres Glaubens in den Alltag
  • Erziehungspartnerschaft mit den Eltern