Kath. Kindertageseinrichtung St. Michael Marpingen

  • Steckbrief
  • Leitsätze
  • Wie wir arbeiten
  • Pädagogische Schwerpunkte

Katholische Kindertageseinrichtung St. Michael

  

Anschrift:
Marienstr. 21
66646 Marpingen
Tel.: 06853-1050
Fax: 06853-922965
E-Mail: st.michael-marpingen(at)kita-saar.de
Leitung:
Elke Ehring
Abwesenheitsvertretung:
Rosa Maria Uhrhan
Gesamteinrichtung / Gesamtleitung GE St. Wendel / Bianca Mangione
Anzahl Gruppen:
4,5
Öffnungszeiten:

Tagesplatz Krippe und Kita: 07.00 - 17.00 Uhr
Teilzeitplatz Krippe und Kiga: 07.30 - 13.30 Uhr
 

Krippe (0 - 3 Jahre):
Ja
Regelbetreuung (3 - 6 Jahre):
Ja
Hort (7 - 12 Jahre):
Nein
Freiwillige Ganztagsschule:
Nein

Unsere Leitsätze

Unsere Kindertagesstätte St. Michael unterstützt und ergänzt die Erziehung, Bildung und Betreuung im Elternhaus. Als katholische Einrichtung orientieren wir uns am christlichen Menschenbild mit seinen Wertvorstellungen, dem Rahmenleitbild für Katholische Kindertageseinrichtungen im Bistum Trier, unserem Trägerleitbild der Katholischen KiTa gGmbH Saarland und dem Saarländischen Bildungsprogramm.

Die nachstehenden Leitsätze sind die Grundlage unserer pädagogischen und religionspädagogischen Arbeit und wurden von den Mitarbeiterinnen der Einrichtung gemeinsam entwickelt.

  • Auf der Basis des christlichen Menschenbildes achten wir die Einzigartigkeit eines jeden Kindes, unabhängig von seiner sozialen und religiösen Herkunft und integrieren sie in unsere Arbeit. Dabei lassen wir uns leiten von Wertschätzung und Toleranz.
  • Wir unterstützen das Kind in seiner Entwicklung zu einer positiven Lebensperspektive
  • Unser Selbstverständnis als Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungseinrichtung beinhaltet die Unterstützung und ganzheitliche Förderung des Kindes.
  • Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Integration und Begleitung von Kindern mit besonderem Förderbedarf.
  • Christliche Werte, Normen und Regeln prägen unseren Alltag. Diese geben den Kindern Orientierung und Halt.
  • Wir sind Partner der Eltern. Wir begleiten und unterstützen sie in diesem Lebensabschnitt ihres Kindes. Wir begegnen ihnen mit Wertschätzung und Respekt und suchen eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit zum Wohle des Kindes.
  • Wir setzen Aufgaben und Ziele durch Engagement, Glaubenszeugnis, persönliche Kompetenz und Fachlichkeit um.
  • Die Zusammenarbeit in unserem Team ist geprägt vom konstruktiven Miteinander.
  • Wir begegnen uns mit gegenseitiger Wertschätzung, Toleranz, Akzeptanz und Vertrauen.
  • Wir setzen uns mit den gesellschaftlichen Anforderungen auseinander und entwickeln unserepädagogische Arbeit kontinuierlich weiter.
  • Wir sind ein Teil der Pfarrgemeinde Maria Himmelfahrt und nehmen unseren pastoralen Auftrag in Zusammenarbeit mit den Seelsorgern und Gremien wahr.
  • Wir sind Kooperationspartner der Gemeinde Marpingen und anderen familien - unterstützenden Einrichtungen.

Wie wir arbeiten

  • Auf der Basis des christlichen Menschenbildes betrachten wir jedes einzelne Kind als eigenständige Person und nehmen es als individuelle Persönlichkeit an. Unabhängig von sozialer Herkunft, Kultur und Religion begegnen wir ihm mit Respekt, Achtsamkeit und Wertschätzung.Als Bezugsperson erkennen wir die Bedürfnisse und Interessen der Kinder und gehen darauf ein. Wir geben dem Kind als Vertrauensperson Geborgenheit und Sicherheit und verhelfen ihm dazu, Beziehungen aufzubauen, damit es sich wohl fühlt und soziale Kontakte entwickeln kann.
  • In Form einer familienergänzenden und unterstützenden Erziehung, Bildung und Betreuung richten wir unser Angebot bedarfs – und nachfrageorientiert aus und berücksichtigen dabei die familiäre Situation. Eltern gegenüber begegnen wir mit Wertschätzung und Respekt und suchen eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit zum Wohle der Kinder.
  • Als christliche Einrichtung ist die religiöse Erziehung für uns ein wichtiger Bestandteil unserer Bildungsarbeit. Im Umgang miteinander leben wir christliche Werte. Dazu gehört ein respektvoller Umgang mit allen Menschen und der Schöpfung Gottes.

Unser pädagogischer Schwerpunkt

  • Eines unserer größten Ziele und Ausgangspunkt unserer pädagogischen Arbeit ist es, dass sich jedes Kind in unserer Einrichtung geborgen, behütet und wohl fühlt.
  • Dabei ist es uns wichtig, das Kind mit seinen Bedürfnissen und Fähigkeiten wahrzunehmen und individuell ganzheitlich im sozialen, emotionalen, sprachlichen, kognitiven und motorischen Bereich zu fördern. Dabei orientieren wir uns am Saarländischen Bildungsprogramm.
  • Schwerpunkt unserer Arbeit ist es, die Kinder zur Selbstständigkeit und Selbstverantwortung unter Einbeziehung ihrer Wünsche und Bedürfnisse zu erziehen.
  • In unserer katholischen Kindertageseinrichtung werden christliche Werte wie Nächstenliebe und der respektvolle Umgang mit Mensch, Natur und Umwelt vermittelt.