Kath. Kindertageseinrichtung Mariä Heimsuchung Heusweiler

  • Steckbrief
  • Leitsätze
  • Wie wir arbeiten
  • Pädagogische Schwerpunkte

Katholische Kindertageseinrichtung Mariä Heimsuchung

  

Anschrift:
Trierer Str. 12
66265 Heusweiler
Tel.: 06806-6523
Fax: 06806-609855
E-Mail: mariae_heimsuchung-heusweiler(at)kita-saar.de
Leitung:
Susanna Schwarz-Urff
Abwesenheitsvertretung:
Astrid Thurnes, Ursula Himbert
Gesamteinrichtung / Gesamtleitung:
GE Püttlingen / Dorothea Späth
Anzahl der Gruppen:
6
Betreuungszeiten Auf Anfrage
Krippe (0 - 3 Jahre):
Ja
Regelbetreuung (3 - 6 Jahre): Ja
Hort (7 - 12 Jahre): Nein
Freiwillige Ganztagsschule: Nein

Unsere Leitsätze

Wir als katholische Kindertageseinrichtung Mariä Heimsuchung eröffnen Kindern und deren Familien neue Lebens- und Erfahrungsräume. Der Auftrag Jesu,  der Welt das Leben in Fülle zu bringen, die Orientierung am Rahmenleitbild für Katholische Kindertageseinrichtungen im Bistum Trier, das Leitbild der Katholischen KiTa gGmbH Saarland und das Bildungsprogramm für Saarländische Kindergärten sind Grundlage unseres Handelns.

Wie wir arbeiten

Wir sind eine katholische Kindertageseinrichtung der Katholischen KiTa gGmbH Saarland. Weiterhin sind wir ein wichtiger und aktiver Teil der Pfarrgemeinde Mariä Heimsuchung. Uns sind alle Menschen willkommen, die uns und unsere Arbeit akzeptieren und unsere angebotene Dienstleitung in Anspruch nehmen möchten. Wir sind ein Haus für Kinder von 0-6 Jahren in dem Bildung und Entwicklungsbegleitung stattfindet. Wir sind ein Ort der Geborgenheit, an dem wir im alltäglichen Miteinander den christlichen Glauben leben und pflegen!

Wir pflegen eine intensive/kooperative Zusammenarbeit aller am Erziehungsprozess beteiligten Menschen. Die Stärke unseres Teams zeichnet sich aus durch fundierte Ausbildungen, unterschiedlichen Erfahrungen, Talenten und Fähigkeiten. Hierzu gehören bedarfsorientierte Weiter- und Fortbildungen und vor allem Achtsamkeit füreinander und gegenseitiges Tragen. Dadurch entsteht ein aktiver und gemeinsamer Weiterentwicklungsprozess der Qualität unserer Arbeit. Die Kinder haben den größten Stellenwert in unserer Arbeit. Unser pädagogisches Handeln richtet sich nach dem saarländischen Bildungsprogramm für Kindertageseinrichtungen, den Grundlagen im Qualitätsmanagement der KiTa gGmbH Saarland und dem Rahmenleitbild für katholische Kindertageseinrichtungen im Bistum Trier. Besonders erwähnen möchten wir die individuelle Entwicklungsbegleitung und Förderung, die Partizipation, die Orientierung der Arbeit an den Interessen der Kinder und die Umsetzung der Bildungsbereiche.

Unser pädagogischer Schwerpunkt

Bildung heißt für uns jedes Kind macht sich ein Bild von sich, den Menschen, Räumen, Materialien und seinem Umfeld und formt dies stets mit fortschreitender Entwicklung neu und weiter. Vielfältige Erfahrungen, Erlebnisse und Anregungen, die das Erlernte vertiefen, variieren und in Frage stellen, regen das Kind zur stetigen Weiterbildung an. So lernt es, dass Bildung ein kontinuierlicher, lebenslanger Prozess ist, an dem auch die pädagogischen Fachkräfte teilnehmen. Miteinander und voneinander Lernen in einer Gemeinschaft, die geprägt wird von Toleranz, Wertschätzung und Freude an Wissen, bildet die Grundlage aller Bildungsprozesse in unserem Haus. Die Interessen der Kinder, ihre Besonderheiten, Bedürfnisse und Möglichkeiten bilden die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit. Durch Beobachtung und im Gespräch mit den Kindern und den am Erziehungsprozess beteiligten Personen erhalten wir die notwendigen Erkenntnisse zur Planung der pädagogischen Arbeit, in die wir soweit wie möglich die Kinder mit einbeziehen.