Kath. Kindertageseinrichtung St. Josef Sitterswald

  • Steckbrief
  • Leitsätze
  • Wie wir arbeiten
  • Pädagogische Schwerpunkte

Katholische Kindertageseinrichtung St. Josef

   

Anschrift:
Schulstraße 1a
66271 Kleinblittersdotf-Sitterswald
Tel.: 06805-4492
Fax: 06805-655512
E-Mail: st.josef-sitterswald(at)kita-saar.de
Leitung:
Dorothea Ochs
Abwesenheitsvertretung:
Veronique Lorentz
Gesamteinrichtung / Gesamtleitung:
GE Saarbrücken I / Tanja Albert
Anzahl der Gruppen:
2
Betreuungszeiten Auf Anfrage
Krippe (0 - 3 Jahre):
Ja
Regelbetreuung (3 - 6 Jahre): Ja
Hort (7 - 12 Jahre): Nein
Freiwillige Ganztagsschule: Nein

Unsere Leitsätze

Als katholische Kindertageseinrichtung nehmen wir den kirchlichen Auftrag wahr, die Frohe Botschaft Jesu Christi zu verkünden, zu leben und zu feiern.

Die Aussage Jesu Christi “Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es in Fülle haben“(Joh.10,10b) ist handlungsleitend für uns.

Auf dieser Grundlage erfüllen wir den gesetzlichen Bildungs-Erziehungs-und Betreuungsauftrag des KJHG (SGB VIII) und orientieren uns am Saarländischen Bildungsprogramm.

Die Basis unserer pädagogischen und religionspädagogischen Arbeit ist das Leitbild der Katholischen KiTa gGmbH Saarland. Dieses Leitbild orientiert sich am „Rahmenleitbild für katholische Kindertageseinrichtungen im Bistum Trier“ und ist Grundlage für die Leitsätze in unserer Einrichtung.

Als katholische Einrichtung haben wir das Ziel, Kindern und deren Familien Jesus Christus als Vorbild und Orientierung für ihr eigenes Leben nahe zu bringen und die Kirche als lebendige Gemeinschaft erfahrbar zu machen.

Unser gemeinsamer Auftrag ist es, Inhalte unseres Leitbildes in der täglichen Arbeit mit den Kindern, den Eltern, den Kirchengemeinden und unseren unterschiedlichen Kooperationspartnern sichtbar zu leben.

Als kath. Einrichtung müssen wir an unserem Handeln erkennbar sein, am Umgang mit den uns anvertrauten Kindern, an der Kooperation aller Mitarbeiter, sowie der Pfarrgemeinde und den Leitzielen der Kita gGmbH Saarland sowie des Bistums. Dieser Herausforderung stellen wir uns.

Wie wir arbeiten

Unser  pädagogisches Handeln geschieht immer im Spannungsverhältnis vielfältiger, oft widersprüchlicher Erwartungen, die von Kindern, Eltern, Träger und der Öffentlichkeit an uns herangetragen werden. Wir verstehen uns als Begleiterinnen der Kinder, die ganzheitlich die Gesamtpersönlichkeit der Kinder unterstützen und fördern und ihre natürliche Neugierde wecken. Dabei hat das Erleben und Erfahren mit allen Sinnen einen hohen Stellenwert. Die pädagogische Erfahrung, dass Kinder dann erfolgreich lernen, wenn sie möglichst vielfältige Sinneswahrnehmungen für die Aufnahme und Verarbeitung von komplexen Eindrücken einsetzen können, ist von der Hirnforschung bestätigt.

Eine wichtige Funktion übernimmt der Interaktionspartner des Kindes, auf den es sich bei seiner Tätigkeit bezieht. Indem wir als Interaktionspartner durch unsere Antworten die Äußerungen und Bewegungen des Kindes annehmen und aufnehmen, ermuntern wir das Kind und fordern es zu weiteren und differenzierteren Tätigkeiten auf.

Unser pädagogischer Schwerpunkt

Ziele sind für die Arbeit mit Kindern von elementarer Bedeutung. Durch Engagement, persönliche Kompetenz und Fachwissen werden die Ziele umgesetzt. Dabei orientieren wir uns an den Bedürfnissen der Kinder, ihrer jeweiligen Lebenssituation, den Entwicklungsaufgaben der jeweiligen Altersstufe, am Rahmenleitbild des Bistums, am Leitbild der Katholischen Kita gGmbH Saarland, am Berufsbild der Erzieherin und am Saarländischen Bildungsprogramm. Unsere Ziele werden immer wieder überprüft und weiterentwickelt.

Nähere Informationen  bezüglich unserer Ziele und unserer Konzeption teilen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch mit.