Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Leitbild der Katholischen KiTa gGmbH Saarland

Präambel

Wir richten uns als katholischer Träger von Kindertageseinrichtungen am christlichen Menschenbild aus und erfüllen als anerkannter freier Träger der Jugendhilfe den gesetzlichen Auftrag der Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern.

Katholische Kindertageseinrichtungen sind Orte von Kirche und schaffen im Alltag Räume, Leben und Glauben zu erfahren. Diese Verbindung wird in allen Bereichen unseres wertorientierten Qualitätsmanagements deutlich.

Wir nehmen jedes Kind und die Familie1 in seiner Individualität an und bringen ihm Wertschätzung entgegen, gerade auch mit Blick auf seine soziale, religiöse und kulturelle Herkunft.

Der Grundgedanke des inklusiven Handelns, Vielfalt und die größtmögliche Teilhabe für Kinder erlebbar zu machen, ist ein wichtiges Anliegen in der Weiterentwicklung unserer Einrichtungen.

Die folgenden Leitsätze haben für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen in die Zukunft weisenden Charakter und sind prozesshaft ausgerichtet.

 

1 Hiermit sind alle Personensorgeberechtigten in den verschiedenen gemeinsamen Lebensformen eingeschlossen.

  • Kinder

    Wir übernehmen Verantwortung für das Wohl und die Entwicklung der Kinder

    Das Kind als Individuum steht mit seiner Persönlichkeit, Einzigartigkeit und Würde im Mittelpunkt unseres pädagogischen Handelns.

    Die Kinder finden in unseren Kindertageseinrichtungen eine Atmosphäre vor, in der sie sich wohl und geborgen fühlen. Das Erleben verlässlicher Beziehungen, emotionaler Rückhalt und Vertrauen bilden das Fundament, damit sie sich ganzheitlich entwickeln können.

    Unsere Kindertageseinrichtungen sind Bildungsorte. Die Beobachtung der Kinder ist Grundlage unserer pädagogischen Arbeit. Sie werden als Persönlichkeit wahrgenommen und in ihrer Entwicklung zur Eigenverantwortlichkeit, Toleranz und Gemeinschaftsfähigkeit gefördert, gestärkt und unterstützt.

    In unseren Kindertageseinrichtungen werden die Rechte der Kinder geachtet und geschützt. Durch Mitgestaltung im Alltagshandeln haben sie zahlreiche Gelegenheiten, ihre Beteiligungsrechte demokratisch auszuüben, dabei Erfahrungen zu sammeln und Verantwortung zu übernehmen. Ein Beschwerdeverfahren für Kinder ist in unseren Kindertageseinrichtungen etabliert.

  • Eltern

    Wir pflegen eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Eltern und Familien

    Für Eltern und Familien sind wir kompetente Ansprechpartner in Bildungs- und Erziehungsfragen.

    Durch den vertrauensvollen und offenen Umgang zwischen Fachkräften, Eltern und Familien wird ein professionelles Miteinander in der familienergänzenden Arbeit für das Kind ermöglicht.

    Wir unterstützen Familien durch unsere Betreuungsangebote in ihrer jeweiligen Lebenssituation und tragen somit zu einer gelingenden Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei.

    Die Eltern und Familien können sich auf vielfältige Weise durch ihr persönliches Engagement mit ihren Kompetenzen und Ressourcen einbringen und die Arbeit der Einrichtung unterstützen und fördern.

    Im jeweiligen Sozialraum pflegen wir ein Netzwerk mit verschiedenen Institutionen, die auf die besonderen Bedürfnisse der Familien eingehen.

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

    Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter prägen und gestalten unser Unternehmen

    Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind qualifizierte Fachkräfte. Sie übernehmen Verantwortung für ihre Arbeit und tragen zur Weiterentwicklung des Unternehmens bei.

    Sie bringen neben ihren beruflichen, fachlichen und individuellen Kompetenzen und Fähigkeiten auch die Bereitschaft zur Selbstreflexion und zur wertorientierten Teamarbeit mit.

    Durch die Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen entwickeln sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fachlich und persönlich weiter und tragen zur Qualitätsentwicklung und -sicherung bei.

    Sie pflegen gemeinsam und engagiert eine Lernkultur, die es ermöglicht, Auszubildende und neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen und fachlich zu begleiten.

    Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehen verantwortungsvoll mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen um.

    Mit dem Träger arbeiten sie loyal und verlässlich zusammen.

  • Träger und Leitung

    Träger und Leitungen nehmen in unserem Unternehmen ihre Verantwortung kompetent und verlässlich wahr

    Wir als Betriebsträger verantworten die pädagogische, religionspädagogische und pastorale Arbeit in unseren Kindertageseinrichtungen und stellen hierfür die personellen und finanziellen Ressourcen zur Verfügung.

    Der Führungsstil unserer Leitungskräfte orientiert sich an Leitlinien und zeichnet sich durch die Fürsorgepflicht für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus.

    Mit Blick auf die unterschiedlichen Lebenssituationen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen wir uns für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein.

    Durch unser betriebliches Gesundheitsmanagement tragen wir Verantwortung für präventive Maßnahmen, die darauf abzielen, Krankheiten vorzubeugen, Gesundheitspotentiale zu stärken und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz zu verbessern.

    Im Rahmen der Personalentwicklung fördern wir die Qualifizierungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

    Als Betriebsträger sehen wir uns in der Verantwortung, durch qualifizierte Ausbildungsplätze den beruflichen Nachwuchs zu fördern und mit gezielten Maßnahmen zusätzliches Personal zu gewinnen.

     

  • Leben und Glauben

    Unsere Einrichtungen sind Orte von Kirche

    Lebendiger Glaube bedeutet für uns, im Dialog mit den Kindern und Familien Antworten auf deren Fragen und Situationen vor dem Hintergrund persönlicher Erfahrungen sowie biblischer und kirchlicher Tradition zu suchen.

    Unsere pädagogische Arbeit entwickeln wir unter Berücksichtigung der sozialen und kulturellen Lebenswirklichkeiten und den Lebensfragen der Kinder und Familien. Wir lassen uns dabei leiten vom christlichen Glauben, orientieren uns am Leben Jesu und setzen uns ein für die Bewahrung der Schöpfung.

    Wir engagieren uns für das respektvolle Miteinander von Religionen und Weltanschauungen und ermöglichen interreligiöse Erfahrungen.

    Unsere Einrichtungen sind Orte von Kirche, in denen wir als pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Räume der Begegnung und des Miteinanders gestalten. Dadurch werden die vier Grundvollzüge von Kirche - Verkündigung, Liturgie, Diakonie und Gemeinschaft - sichtbar.  

    Mit haupt- und ehrenamtlich Verantwortlichen und den verschiedenen Gremien in den Pfarreien entwickeln wir vor Ort vielfältige Formen der Zusammenarbeit.

     

  • Zukunft

    Wir entwickeln uns weiter und sichern Zukunft

    Wir zeigen Profil durch klare Ziele und entwickeln die Qualität unserer Arbeit auf der Grundlage eines wertorientierten Qualitätsmanagements weiter.

    Wir setzen uns professionell mit neuen pädagogischen und gesellschaftlichen Herausforderungen auseinander und entwickeln unsere Qualität nachhaltig weiter.

    Wir arbeiten in vernetzten Bezügen in den Pfarreien und in den Sozialräumen mit vielen Kooperationspartnern zusammen. Mit diesen entwickeln wir bedarfsgerechte Angebote für Kinder und Familien.