Kath. Kindertageseinrichtung St. Marien Brotdorf

  • Steckbrief
  • Leitsätze
  • Wie wir arbeiten
  • Pädagogische Schwerpunkte

Katholische Kindertageseinrichtung St. Marien

  

Anschrift:
Brühlstr. 2a
66663 Merzig-Brotdorf
Tel.: 06861-2195
Fax: 06861-937725
E-Mail: st.marien-brotdorf(at)kita-saar.de
Leitung:
Isabelle Adam
Abwesenheitsvertretung:
Sabine Mathey
Gesamteinrichtung / GesamtleitungGE Merzig / Helga Bourgeois
Anzahl Gruppen:
7
Öffnungszeiten:
07.00 - 17.00 Uhr
 
Krippe (0 - 3 Jahre):
Ja
Regelbetreuung (3 - 6 Jahre):
Ja
Hort (7 - 12 Jahre):
Nein
Freiwillige Ganztagsschule:
Nein
Elternausschuss:                            1. Vorsitzende: J. Jurtin
Förderverein:                               1. Vorsitzender: D. Barth
2. Vorsitzende: S. Zimmer
Flyer des Fördervereins

Unsere Leitsätze

Grundlage unserer pädagogischen Arbeit in der katholischen Kindertagesstätte St. Marien/Brotdorf und des  Miteinanders von Kindern, Erzieherinnen, Eltern und Träger ist unser christliches Menschenbild. Jeder Mensch ist wertvoll.

Im gegenseitigen Umgang miteinander wird dies in unserer Einrichtung erfahrbar.

Unser Leben wird geprägt durch ganz unterschiedliche Erfahrungen. Wir erleben Freude und Glück, aber auch Trauer und Leid.  Dabei vertrauen wir auf den Zuspruch und die Begleitung Gottes. Christliche Vorbilder, die es mit den Kindern immer wieder neu zu entdecken gibt, sind uns in unserem täglichen Miteinander eine bedeutsame Orientierungshilfe.

Die Schöpfung ist ein kostbares Geschenk an uns Menschen. Der Auftrag Gottes diese wertzuschätzen, zu schützen und zu erhalten, ist für uns eine wichtige Aufgabe. Indem wir mit allen Sinnen die Schöpfung erleben und erfahren, entdecken wir gemeinsam die Wunder der Natur. Wir tragen gemeinsam Verantwortung, unsere Umwelt mit ihren Pflanzen und Tieren zu schützen.

Wie wir arbeiten

Unser Bildungskonzept
Kinder bilden sich selbst!

Unsere Leitlinien
Freude und Spaß motivieren zum Lernen
Kinder erleben bei uns Gemeinschaft und soziales Miteinander
Jedes Kind ist bei uns angenommen mit seinen und Stärken und Schwächen
Bewegung ist für Kinder „die Basis“; wir bieten den Kindern viele Bewegungsmöglichkeiten.

Unser Raumkonzept

  • Kinder fühlen sich in den Räumen wohl, in denen sie selbst etwas gestalten können.
  • Kinder fühlen sich wohl in Räumen, in denen sie Orte finden, die ihren Bedürfnissen entsprechen
  • Bewegung – Ruhe
  • Alleine sein – mit anderen zusammen sein

So sehen wir uns
Wir unterstützen -  ermutigen- begleiten- fördern -beschützen- beobachten -beraten
motivieren- erziehen- betreuen - trösten

Wir sind ein Team

  • Wir tauschen uns regelmäßig aus, planen und reflektieren gemeinsam unsere Arbeit
  • Jede Mitarbeiterin bringt sich mit ihren eigenen Stärken und Kompetenzen in die Arbeit mit ein
  • Wir halten uns an die vereinbarten Absprachen; wir begegnen einander mit Wertschätzung und Offenheit

Regelmäßige, gruppenübergreifende Angebote

  • Löwentreff ( Treff aller Vorschulkinder)
  • Kindergartenchor 
  • Psychomotorik Wald (April-Oktober)
  • Psychomotorik in der Turnhalle (Oktober-April)
  • Schwimmen

Unser pädagogischer Schwerpunkt

Kinder unterschiedlicher Nationen, unterchiedlichen Alters, unterschiedlicher sozialer Herkunft, unterschiedlicher Religionen, Kinder mit und ohne Beeinträchtigung spielen, Leben und Lernen bei uns gemeinsam.

„Jedes Kind braucht einen guten Platz“

·         Situatives Arbeiten

·         Psychomotorische Entwicklungsförderung

·         Multikulturelle und integrative Erziehung

·         Religionspädagogik

·         Musikalische Förderung

·         Kooperation Kita-Grundschule

Ziele

Grundsätzlich gehen wir von der Annahme aus, dass Kinder sich durch eigene Aktivität, durch eigenständiges Tun entwickeln.

Wir Erwachsenen sind dafür verantwortlich, die Kinder durch verlässliche Beziehungen und durch ein anregungsreiches Umfeld in ihrem Streben nach Weiterentwicklung zu unterstützen.

Ziele geben uns die Richtung für unser Handeln an; wir orientieren uns dabei an unserem konkreten Auftrag.

Erziehen –Bilden - Betreuen

Unsere pädagogischen Ziele umfassen wesentliche Bereiche der Persönlichkeitsentwicklung. Wir möchten die Kinder durch aufmerksame Beobachtung mit ihren Entwicklungsbedürfnissen  in ihren jeweiligen Lebenssituationen verstehen und die Kinder darin fördern und unterstützen, gut zurechtzukommen mit:

sich selbst – mit anderen – mit einer Sache

Unsere Ziele sind so formuliert, dass sie das im Blick haben, was Kinder während der drei Jahre in unserer Einrichtung an Erfahrungen machen können, welche Fähigkeiten, Fertigkeiten und Erkenntnisse, die Kinder entwickeln können.

Unsere Einrichtung steht allen Kindern und Familien offen, unabhängig davon, welcher Glaubensgemeinschaft oder Nationalität sie angehören.

Unsere Kita soll ein Ort sein, an dem Kinder sich wohl fühlen. Wir wollen unser Leben und unseren Glauben miteinander teilen.

Im Kindergarten werden wichtige Weichen gestellt für ein gutes und demokratisches Miteinander. Die Kinder können bei uns mitreden, mitgestalten und mitbestimmen.