Kath. Kindertageseinrichtung St. Martin Tünsdorf

  • Steckbrief
  • Leitsätze
  • Wie wir arbeiten
  • Pädagogische Schwerpunkte

Katholische Kindertageseinrichtung St. Martin

   

Anschrift:
Schillerstraße 1
66693 Mettlach - Tünsdorf
Tel.: 06868-506
Fax: 06868-506
E-Mail: st.martin-tuensdorf(at)kita-saar.de
Leitung:
Marianne Schneider
Abwesenheitsvertretung:
Brigitte Engbarth
Gesamteinrichtung / GesamtleitungGE Mettlach-Perl / Carmen Herrmann
Anzahl Gruppen:
5
Öffnungszeiten:
07.00 Uhr bis 18.00 Uhr (Rahmenöffnungszeit)
 
Krippe (0 - 3 Jahre):
Ja
Regelbetreuung (3 - 6 Jahre):
Ja
Hort (7 - 12 Jahre):
Nein
Freiwillige Ganztagsschule:
Nein
Elternausschuss:1. Vorsitzende: C. Schlichter

Unsere Leitsätze

Die Kita St. Martin Tünsdorf ist eine katholische Kindertageseinrichtung in der Trägerschaft der KiTa gGmbH Saarland. In unseren Leitsätzen orientieren wir uns am Rahmenleitbild des Bistums Trier und dem Leitbild der Katholischen KiTa gGmbH Saarland. Durch das vorbildhafte Verhalten von Jesus Christus sind uns Werte im Umgang miteinander gegeben.

Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes sind vorbildhafte Verhaltens-weisen wie Nächstenliebe, Dankbarkeit, Hilfsbereitschaft, Solidarität, Toleranz, Ehrlichkeit und Verzeihen verankert.

Wie wir arbeiten

  • Ganzheitliche Förderung der Kinder.
  • Offenes Arbeiten in Funktionsräumen und situativer Ansatz.
  • Bilinguale Erziehung in Bezug auf die französische Sprache und Kultur.

In unserer Einrichtung arbeiten wir nach dem Konzept der offenen Arbeit. Unsere Pädagogik orientiert sich an den Bildungsbereichen des saarländischen Bildungsplanes. Es ist uns wichtig, dass Kinder ganzheitliche Lernerfahrungen in allen Bereichen machen können. Unser tägliches Miteinander ist geprägt durch ein partnerschaftliches Verhältnis zum Kind. Wir haben großes Vertrauen in die Fähigkeiten des Kindes. In dem wir ihm etwas zutrauen, möchten wir sein Vertrauen in sich selbst stärken. „Hilf mir es selbst zu tun“ ist dabei ein wichtiger Grundsatz für uns.

Das Kind hat die Möglichkeit durch ein Mitspracherecht den Alltag aktiv mit zu gestalten, in Form von Kinderkonferenzen und Partizipation.  

In unserer pädagogischen Arbeit sehen wir es als unsere Aufgabe an, den Kindern Anregungen zu geben, sie zu motivieren, zu begleiten und zu stärken. Durch gezielte Beobachtungen können wir auf die Einzigartigkeit der Kinder und ihre individuellen Bedürfnisse angemessen reagieren und entsprechende Bildungsanreize schaffen.

Die Kath. Kindertagesstätte St. Martin Tünsdorf ist eine familien-unterstützende Einrichtung.

Wir richten unser Bildungs- und Betreuungsangebot bedarfs- und nachfrageorientiert aus. Dabei berücksichtigen wir die familiären Situationen.

Die Eltern sind für uns die ersten und wichtigsten Ansprechpartner, die wir respektieren und wertschätzen. Ein vertrauensvolles Verhältnis zu ihnen ist für uns von grundlegender Bedeutung.

Als christliche Einrichtung ist die religiöse Erziehung für uns ein wichtiger Bestandteil unserer Bildungsarbeit. Im Umgang miteinander leben wir christliche Werte. Dazu gehört ein respektvoller Umgang mit allen Menschen und der Schöpfung Gottes.

 

Unser Team

Unsere Zusammenarbeit ist geprägt durch gegenseitige Wertschätzung, Solidarität und Offenheit. Wir legen Wert auf ein partnerschaftliches Miteinander. Jedes Teammitglied wird gleichwertig angenommen und bringt sich in die Arbeit ein. Gemeinsames Planen und übereinstimmendes Handeln sind wesentliche Voraussetzungen, dass die Arbeit in der Kita gelingt und von allen Beteiligten als Motivation erlebt wird.

Unser pädagogischer Schwerpunkt

Religiöse Bildung:

  • den Kindern Werte vermitteln in einer christlichen Gemeinschaft
  • Zusammenarbeit mit der Pfarrgemeinde
  • Arbeiten mit Egli-Figuren und religionspädagogischer Praxis

Naturwissenschaftliche Bildung:

  • Forschen und Experimentieren
  • Regelmäßig stattfindende Wald- und Wiesentage
  • Erfahrungen im eigenen Nutzgarten und auf dem naturnahen Hof

Bilinguale Erziehung:

  • Kennenlernen der französischen Sprache und Kultur durch alltägliche Situation, Spiele und Angebote

Bewegung und Gesundheit:

  • Kinder haben die Möglichkeit, ihr ausgeprägtes, individuelles Bewegungsbedürfnis auszuleben, z.B. auf dem naturnahen Hof, in der Bewegungsbaustelle und bei Spaziergängen

Beobachtung und Dokumentieren:

  • Entdeckende und zielgerichtete Beobachtungen
  • Portfolio
  • Lerngeschichten