Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kath. Kindertageseinrichtung St. Marien Neunkirchen

  • Katholische Kindertageseinrichtung St. Marien

    Anschrift:

    Marienstr. 5
    66538 Neunkirchen
    Tel.: 06821-2 25 60
    E-Mail: st.marien-neunkirchen(at)kita-saar.de

    Leitung:Bianca Dreher
    Abwesenheitsvertretung:Tanja Gräbel
    Gesamteinrichtung / Gesamtleitung:GE Neunkirchen / Astrid Müller
    Anzahl Gruppen:3
    Öffnungszeiten:Tagesplatz: 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr
     
    Krippe (0 - 3 Jahre):Nein
    Regelbetreuung (3 - 6 Jahre):Ja
    Hort (7 - 12 Jahre):Nein
    Freiwillige Ganztagsschule:Nein
  • Wie wir arbeiten

    Wir arbeiten in unserer Kindertageseinrichtung nach einem teiloffenen Konzept.

    Die Kinder haben die Möglichkeit sich aktiv an der Gestaltung des Kita- Alltages zu beteiligen und bekommen Freiraum zur Eigen- und Mitverantwortung: Auswahl der Spielorte und Beschäftigungen im Freispiel, Mitgestaltung der Räumlichkeiten, Themen- und Ideenfindung bei gruppenübergreifenden Projekten und Angeboten, Interessengruppen,…

    Unsere Einrichtung ist ein Haus für Kinder, d.h. wir bieten den Kindern großzügigen Raum, in dem sie sich entfalten können.

    Unser Ziel ist es, dass die Eltern die Kindertageseinrichtung als angenehmen Ort erachten, an dem ihr Kind und Sie selbst sich wohlfühlen. Ein Ort, wo es während ihrer Abwesenheit geborgen ist, wo es gemeinsam mit Gleichaltrigen und auf spielerische Art die Regeln unserer Gesellschaft erlernt und gute Bildungserfahrungen sammelt.

  • Unser pädagogischer Schwerpunkt

    Unsere Einrichtung liegt in der Innenstadt Neunkirchens, in einem Wohngebiet mit besonderem Entwicklungsbedarf und einem hohen Anteil von Familien mit Migrationshintergrund.

     

    Ein wichtiges Schwerpunktthema ist daher die sprachliche Bildung und Begleitung.

    Durch gezielte Angebote, aber auch durch das Zusammenleben in der Kindertageseinrichtung und einem spielerischen Miteinander, erlernen die Kinder den Umgang mit Sprache und werden in deren Weiterentwicklung gefördert und begleitet.

    Wir sind Sprachvorbilder und nutzen individuelle Methoden zur Kommunikation mit Kindern und Eltern, z. B. in Form von digitalen Übersetzungsprogrammen.

     

    Als katholische Kindertageseinrichtung sind der christliche Glauben und das christliche Menschenbild die grundlegende Basis unserer Arbeit. Unsere Kita ist ein Ort, an dem Kinder und deren Familien die Möglichkeit erhalten, christliche Werte und Normen zu erfahren und zu erleben.

    Religiöse Angebote, Gottesdienste, Besuche der Kirche und das kindgemäße Erschließen religiöser Themen sind uns ein wichtiges Anliegen und werden bei uns regelmäßig durchgeführt.

     

    In unserer Kita erwerben Kinder aus unterschiedlichen Kulturen in altersgemischten Begegnungen soziale Kompetenzen. Sie lernen rücksichtsvoll und tolerant mit sich selbst und miteinander umzugehen, sowie Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Die Kinder werden in ihrer Selbstständigkeitsentwicklung von uns begleitet und gefördert.

     

    In unserer Einrichtung pflegen Erzieher/innen und Eltern eine vertrauensvolle Erziehungspartnerschaft.

    Der gesellschaftspolitische und familiäre Wandel, sowie der hohe Anteil der verschiedenen Kulturen hat Einfluss auf Erwartungen, Bedürfnisse und Wertvorstellungen der Eltern in Bezug auf Erziehung, Bildung und Betreuung ihrer Kinder. Als familienunterstützende Einrichtung reagieren wir auf diese Veränderung und sind offen und flexibel in der Gestaltung der Elternarbeit.