Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kath. Kindertageseinrichtung St. Maximin Pachten

  • Katholische Kindertageseinrichtung St. Maximin

    Anschrift:Friedrichstraße 1
    66763 Dillingen
    Tel.: 06831-707997
    Fax: 06831-4870678
    E-Mail: st.maximin-pachten(at)kita-saar.de
    Leitung:Christiane Kleber
    Abwesenheitsvertretung:Annette Winter
    Gesamteinrichtung / Gesamtleitung:GE Dillingen / Dorothee Roos
    Anzahl Gruppen:5
    Öffnungszeiten:

    07.30 Uhr - 13.30 Uhr

    07.00 Uhr - 17.00 Uhr

    Krippe (0 - 3 Jahre):Ja
    Regelbetreuung (3 - 6 Jahre):Ja
    Hort (7 - 12 Jahre):Nein
    Freiwillige Ganztagsschule:Nein
    ElternausschussVorsitzende: N. Tumminelli
  • Wie wir arbeiten

    Die Erzieherinnen verstehen sich als Partner des Kindes und begleiten es bei seinen Erfahrungen. Sie geben durch gezielte Angebote Impulse zum Lernen.

    Alle Angebote sind mit dem Bildungsprogramm für Saarländische Kindergärten des Ministeriums und dem Rahmenplan für Kitas im Bistum Trier abgestimmt.

    Das Freispiel, bei dem die Kinder ihre Spielpartner und Spielorte selbst suchen, ist ein Schwerpunkt unserer Arbeit, damit die Kinder zur Selbstständigkeit geführt werden.

    Wir pflegen Kontakte zur Pfarrgemeinde und zu öffentlichen Stellen des Stadtteils Pachten.

  • Unser pädagogischer Schwerpunkt

    • Religionspädagogische Arbeit- Gestaltung von Gottesdiensten und kirchlichen Festen
    • Pädagogisches Arbeiten nach dem Bildungsprogramm für Saarländische Krippen und Kindergärten mit folgenden Schwerpunkten:
    • Körper, Bewegung und Gesundheit; Musik; bildnerisches Gestalten; mathematische, naturwissenschaftliche und technische Grunderfahrungen; Sprache und Schrift; soziale und kulturelle Umwelt, Werterziehung und religiöse Bildung
    • Gesunde Ernährung gestützt durch das Schulobstprogramm
    • Konzeptionelle Eingewöhnung
    • Vorbereitung auf die Schule in Kooperation mit der Römerschule in Pachten
    • Exkursionen
    • Fördermaßnahmen entsprechend dem Entwicklungsstand des Kindes
    • Arbeiten in einem Qualitätsmanagementsystem
    • Vielfältige Formen von Elternarbeit