Kath. Kindertageseinrichtung St. Peter und Paul Beaumarais

  • Steckbrief
  • Leitsätze
  • Wie wir arbeiten
  • Pädagogische Schwerpunkte

Katholische Kindertageseinrichtung St. Peter und Paul

   

Anschrift:
Felsberger Straße 37
66740 Saarlouis-Beaumarais
Tel.: 06831-60961
Fax: 06831-1270504
E-Mail: st.peter-paul-beaumarais(at)kita-saar.de
Leitung:
Birgit Jung
Abwesenheitsvertretung:
Helga Geber
Gesamteinrichtung / GesamtleitungGE Saarlouis / Simone Speicher
Anzahl Gruppen:
4
Öffnungszeiten:
Auf Anfrage
Krippe (0 - 3 Jahre):
Ja
Regelbetreuung (3 - 6 Jahre):
Ja
Hort (7 - 12 Jahre):
Nein
Freiwillige Ganztagsschule:
Nein

Unsere Leitsätze

Als katholische  Kindertageseinrichtung ist unser Handeln von christlichen Werten bestimmt.

Auf dieser Basis und Bezug nehmend auf das Rahmenleitbild des Bistums Trier und dem Leitbild der Katholischen KiTa gGmbH Saarland, haben wir als Team für unsere Einrichtung Leitsätze entwickelt.

Unsere Sicht von Betreuen, Bilden und Erziehen gibt folgendes Zitat von Galilei wieder:
„Man kann keinem etwas beibringen, nur ihm helfen, es in sich selbst zu finden.“

Wie wir arbeiten

In unserer Kita arbeiten wir nach dem situationsorientierten Ansatz. Unser Konzept baut auf das Bild vom Kind als Akteur und Konstrukteur seiner Entwicklung. Kinder vollziehen die für ihre Entfaltung und Entwicklung notwendigen Schritte durch eigenes Tun. Sie lernen, indem sie sich aktiv mit  sich, den anderen und der Welt auseinandersetzen und durch gemeinsames Tun (Lerngemeinschaft). 

Ziel ist die Entwicklung zu einer eigenverantwortlichen, gemeinschaftsfähigen und selbsttätigen Person. Wir als Erzieherinnen sehen unsere Aufgabe darin, das Kind in seiner Entwicklungs- und Selbstbildungsaktivität bestmöglich zu begleiten und zu unterstützen, durch das Aufbauen einer wertschätzenden, verlässlichen Beziehung, das zur Verfügung stellen von Räumen, Material, Wissen, Zeit und Hilfe  und selbstverständlich durch das Beobachten und Dokumentieren der Entwicklungsschritte.

Unser pädagogischer Schwerpunkt

  • Achtsamer Umgang mit sich, den anderen und der Umwelt
  • Chancengleichheit und maßvoller Konsum
  • Erfahren christlicher Werte im alltäglichen Miteinander
  • Unterstützung der Entwicklungs- und Selbstbildungsaktivität
  • Konstruktive Zusammenarbeit mit den Eltern