Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kath. Kindertageseinrichtung St. Marien Reisbach

  • Katholische Kindertageseinrichtung St. Marien

     

    Anschrift:Kirchenstraße 103
    66793 Saarwellingen-Reisbach
    Tel.: 06838-2691
    Fax: 06838-9741785
    E-Mail: st.marien-reisbach(at)kita-saar.de
    Leitung:Maria Diprima
    Abwesenheitsvertretung:N.N.
    Gesamteinrichtung / GesamtleitungGE Ensdorf / Martina Schneider
    Anzahl Gruppen:3
    Öffnungszeiten:

    Regelplatz: 07.30 Uhr - 13.30 Uhr
    Tagesplatz: 07.00 Uhr - 17.00 Uhr
    Krippenplatz: 07.00 Uhr - 17. 00Uhr

    Krippe (0 - 3 Jahre):Ja
    Regelbetreuung (3 - 6 Jahre):Ja
    Hort (7 - 12 Jahre):Nein
    Freiwillige Ganztagsschule:Nein
  • Wie wir arbeiten

    Für uns steht das Kind im Mittelpunkt. Unsere pädagogische Arbeitsweise orientiert sich an der Entwicklung der einzelnen Kinder. Gezielte Beobachtungen und ein guter Kontakt zum Elternhaus, sowie das Bildungsprogramm für Saarländische Kindergärten, mit seinen Bildungsbereichen, sind wesentliche Bestandteile unserer Arbeit. Diese unterstützen uns in der ganzheitlichen Förderung des einzelnen Kindes.

    Wir nehmen aktuelle, religiöse und jahreszeitliche Ereignisse zum Anlass, diese als Projekte in unseren Kindergartenalltag einfließen zu lassen.

    Ein Informationsflyer steht hier zum download bereit.

    Unsere pädagogische Konzeption (Stand: Mai 22) steht hier zum download bereit.

  • Unser pädagogischer Schwerpunkt

    • Unser Ziel ist es, ein Ort zu sein, an dem Kinder sich wohl fühlen und an dem Toleranz gelebt wird und Werte vermittelt werden.
    • Die Erziehung zur Selbständigkeit und das soziale Lernen stehen im Vordergrund.
    • Wir geben Kindern in Gemeinschaft die Möglichkeit, ihre Welt zu erkunden.
    • Wir ermöglichen den Kindern beim Aufenthalt in der Natur ihre Umwelt mit allen Sinnen zu erforschen. Dadurch lernen sie den achtsamen Umgang mit Gottes Schöpfung
    • Bei religionspädagogischen Angeboten erleben die Kinder einen Augenblick des Innehaltens und der Stille.