Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Katholisches Kinderhaus Myriam Fürstenhausen

  • Katholisches Kinderhaus Myriam

    Anschrift:Am Hasseleich 19
    66333 Völklingen-Fürstenhausen
    Tel.: 06898-33139
    Fax: 06898-370941
    E-Mail: Kinder.myriam-fuerstenhausen(at)kita-saar.de
    Leitung:Jenny Müller
    Abwesenheitsvertretung:Kerstin Kirsch
    Gesamteinrichtung / Gesamtleitung:GE Völklingen / Nicole Leinenbach
    Anzahl Gruppen:6
    Öffnungszeiten:Kindergarten und Krippe: 07.00 - 16.45 Uhr
    FGTS: bis 17.00 Uhr
    Krippe (0 - 3 Jahre):Ja
    Regelbetreuung (3 - 6 Jahre):Ja
    Hort (7 - 12 Jahre):Nein
    Freiwillige Ganztagsschule:Ja
  • Wie wir arbeiten

    Die Ziele unserer pädagogischen Arbeit werden von drei Säulen getragen, diese drei Säulen sind der Situationsansatz, das saarländische Bildungsprogramm und das Beobachtungs- und Dokumentationsverfahren. Im Situationsansatz steht die Arbeit unter dem Ziel, Kinder verschiedener Herkunft und mit unterschiedlichen Lebens- und Lernerfahrungen zu befähigen, in Situationen ihres gegenwärtigen Lebens möglichst autonom, solidarisch und kompetent zu handeln.

    Im saarländischen Bildungsprogramm wird die Bedeutung des Kindergartens als Bildungsstätte hervorgehoben. Das Programm betont die gemeinsame Verantwortung von Eltern, Erzieher/innen, Trägern und Land für das frühe Lernen. Die darin beschrieben Bildungsbereiche spiegeln sich in unserer Raumgestaltung wieder. So können die Kinder ständig unabhängig von laufenden Angeboten zahlreiche Lernerfahrungen machen. Unsere pädagogische Arbeit basiert auf den Beobachtungen der Bedürfnisse und Interessen der Kinder.

  • Unser pädagogischer Schwerpunkt

    Die im Folgenden aufgeführten Ziele des Kinderhauses Myriam entstanden im Konzeptionsentwicklungsprozess und sind in Anlehnung an das Bildungsprogramm für Saarländische Kindergärten des Ministeriums formuliert.

    Der Aufbau unserer Zielformulierung richtet sich nach den Bildungsbereichen im Saarländischen Bildungsprogramm:

    Bildungsbereich 1: Körper, Bewegung und Gesundheit
    Bildungsbereich 2: Soziale und kulturelle Umwelt, Werteerziehung und religiöse Bildung
    Bildungsbereich 3: Sprache und Schrift
    Bildungsbereich 4: Bildnerisches Gestalten
    Bildungsbereich 5: Musik
    Bildungsbereich 6: Mathematische Grunderfahrungen
    Bildungsbereich 7: Naturwissenschaftliche und technische Grunderfahrung

    • In unserem katholischen Kinderhaus machen wir im Sinne Jesu Glauben im Alltag erlebbar, indem unser Umgang von respektvollem Miteinander, Toleranz und Wertschätzung geprägt ist.
    • Wir nehmen jedes Kind als eigene Persönlichkeit an und berücksichtigen seinen Entwicklungsstand. Wir geben unseren Kindern Raum, ihre Identität zu entwickeln.
    • Wir bauen eine Erziehungspartnerschaft auf, die Bedürfnisse der Eltern ernst nimmt und eine gute Zusammenarbeit ermöglicht.
    • Die Erzieherinnen unserer Einrichtung arbeiten als Team zusammen. Gegenseitige fachliche Beratung, gemeinsame Planung und Umsetzung der Ziele bilden die Basis unserer Zusammenarbeit.