Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kath. Kindertagesstätte St. Eligius Völklingen

  • Katholische Kindertagesstätte St. Eligius

    Anschrift:Hofstattstr. 45
    66333 Völklingen
    Tel.: 06898-27952
    Fax: 06898-280193
    E-Mail: st.eligius-voelklingen(at)kita-saar.de
    Leitung:Susanne Filenius
    Abwesenheitsvertretung:Maria-Elisabeth Scherer
    Gesamteinrichtung / Gesamtleitung:GE Völklingen / Nicole Leinenbach
    Anzahl Gruppen:5
    Öffnungszeiten:Regelplätze: 07.15 - 13.15 Uhr
    Tagesplätze: 07.15 - 17.00 Uhr
    Krippe (0 - 3 Jahre):Ja
    Regelbetreuung (3 - 6 Jahre):Ja
    Hort (7 - 12 Jahre):Nein
    Freiwillige Ganztagsschule:Nein

     

  • Wie wir arbeiten

    Unterstützung der Familien und Bildung der Kinder in der Innenstadt Völklingen in Anlehnung an den situationsorientierten Ansatz mit Elementen der Reggio-Pädagogik und teiloffenen Arbeit.
    Unsere Arbeit orientiert sich an den Interessen und Bedürfnissen der Kinder. Daraus resultiert das unsere pädagogische Arbeit ein sich stetig wandelnder Prozess bleibt zum Wohle der Kinder in unserem Standort.
    Wir leben in unserem Haus eine Willkommenskultur, weshalb es für uns von Bedeutung ist, dass sich Kinder, Familien, Vernetzungspartner und Besucher wohlfühlen.

  • Unser pädagogischer Schwerpunkt

    Wir unterstützen die Kinder in ihrem Streben nach Selbstbestimmung und leben einen partizipativen, wertschätzenden und respektvollen Umgang.

    Die Kinder erhalten vielfältige Denkanstöße und Anregungen, um sich ein Bild von sich, den Menschen, der Welt und Gott zu machen.

    Die pädagogischen Fachkräfte bestärken die Kinder in ihrem Streben nach Selbständigkeit und fördern die Weiterentwicklung der Stärken und Verminderung der Schwächen. Hierbei orientieren wir uns weitestgehend am Interesse des jeweiligen Kindes.

    Unsere Kinder kennen und stehen zu ihren Stärken und Schwächen. Es ist ihnen bewusst, wie sie damit leben können.

    Wir begleiten die Kinder während ihrer Krippen- und Kindergartenzeit und geben ihnen im Alltag in unserem Haus Sicherheit und Geborgenheit